„30 Jahre PCB – Management – was ist (noch) zu tun?“ Fachtagung in Berlin

20.08.2013

In Kooperation mit: DNR Deutscher Naturschutzring

  • PCB – Problem bleibt Gefahr und ist ungelöst;
  • Nachhaltigkeit durch Kreislaufwirtschaft;
  • Vorsorgeprinzip stärken;
  • Bundesregierung vernachlässigt Gesundheitsgefahren durch PCB;
  • Europäischer ...register (REACH) konsequent fortschreiben;

Vorträge und Debatte mit:

Jochen Flasbarth: PCB – Management: erledigte und unerledigte Hausaufgaben

Dr. Roland Weber: PCB; Dioxin & Co – von der Quelle bis in den Mensch

Prof. Dr. Uwe Lahl: Riskcycle: Was sind die Ursachen, was sind die Risiken und wo liegen die Lösungsmöglichkeiten?

Prof. Dr. Rolf Kreibich: Nachhaltigkeit durch Kreislaufwirtschaft und ökologische Produktentwicklung

Hartmut Vogtmann (DNR-Präsindent):Für ein besseres PCB-Management und Kostübernahme der gesundheitlichen und ökologischen Folgen durch Verursacher

Zum Inhalt:

Besonders toxisch wirkende Stoffe wie polychlorierte Biphenyle (PCB) und Dioxine nimmt der Mensch im Wesentlichen über fetthaltige, vom Tier stammende Nahrung auf. Wirkungen auf das Immun-, Hormon- und Reproduktionssystem können schon in niedrigen Dosen auftreten. Dioxinähnliche PCB entstehen, wie Dioxine, in der Produktion von Organochlorverbindungen und in Gegenwart von Chlorverbindungen bei jeder nicht vollständigen Verbrennung. Die größten Mengen sind jedoch in den technisch hergestellten PCB enthalten und machen hier einen großen Teil des historischen Dioxininventars aus. Die daraus resultierenden PCB Emissionen wurden jahrzehntelang unterschätzt. Das deutsche PCB Emissionsinventar musste deshalb 2011 stark nach oben korrigiert werden. Ziel unserer Veranstaltung ist es, Ursachen und Wege zur Reduzierung der PCB-Belastungen aufzuzeigen und mit der Problematik des PCB Managements auf die hunderte von persistenten Chemikalien hinzuweisen, die zur Zeit in Verwendung sind und hier eine Gefahr für die Umwelt, die Gesundheit aber auch für die Kreislaufwirtschaft darstellen. Es ist Zeit zum Handeln!

Zeit & Ort

20.08.2013

Berlin